Fastenbrechen & Podiumsgespräch in Stuttgart

Der Minister für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württemberg, Manfred Lucha MdL, hatte unseren Vorsitzenden Suhail Butt und unsere Geschäftsführerin Karin Heinelt zu einem Empfang und anschließendem gemeinsamen Fastenbrechen am 08.04.24 eingeladen.

Das Podiumsgespräch fand statt zum Thema:

„Jung, muslimisch, engagiert – Engagement junger Musliminnen und Muslime in Baden-Württemberg“

Yasemin Soylu, Geschäftsführerin der Muslimischen Akademie Heidelberg und Teilseiend e.V. moderierte das Gespräch. Neben Minister Lucha, waren Heider Younas vom Netzwerk Junge Muslime Stuttgart, Furkan Yüksel, Referent in der historisch-politischen Bildungsarbeit, und unsere Geschäftsführerin vertreten.

Einhelligkeit bestand darin, dass junges muslimisches Engagement schon längst so positiv in unserer Gesellschaft wirkt, aber künftig noch viel mehr sichtbar werden soll. Kern dessen ist es auch, den Aufbau von Strukturen der Selbstorganisation stärker zu unterstützen.

Ein schöner und wichtiger Abend der Begegnung mit guten Bekannten und neuen Verbindungen.

Herzlichen Dank für die Einladung an die Landesregierung Baden-Württemberg

und „Eid Mubarak“ an unsere muslimischen Freund*innen zum Zuckerfest!

Nach einem Jahr Pause wird dieses Jahr auf vielfachen Wunsch wieder ein Interreligiöser Trialog stattfinden. Der Vorbereitungskreis, bestehend aus Personen der religiösen Verbände, des Vorstands und des Bildungsreferats, lädt euch dazu herzlich am 21.04.2024 von 13 bis etwa 18 Uhr ins Naturfreundehaus Mannheim ein.
Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen und uns über die wertvolle Arbeit unserer religiösen Verbände unterhalten. Der Trialog wird den Austausch untereinander fördern, um gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Er steht für das friedliche Zusammenleben in unserer multireligiösen Gesellschaft. Deshalb laden wir euch herzlich dazu ein, euch einzubringen, eure Perspektiven zu teilen und neue Perspektiven kennenzulernen. Füllt unseren Tag des Interreligiösen Trialogs mit Leben!
In diesem Jahr wollen wir uns mit dem Thema „Essen in der Religion“ beschäftigen und gemeinsam auf die verschiedenen Speisegesetze, eure Traditionen in der Familie und im Freundeskreis schauen und zusammen über das Empfangen von Besuch sprechen.

Programm für den Interreligiösen Trialog 2024:

13:00 Uhr        Ankommen

13:30 Uhr        Podiumsdiskussion mit drei Vertreter*innen der abrahamitischen Religionen zum Thema Essen, Essenskultur, Essensrituale, Speisegesetze und Besuch empfangen.

14:45 Uhr        Pause

15:00 Uhr        Kleingruppenarbeit mit Impulsfragen

16:30 Uhr        gemeinsames Essen

17:30 Uhr        Thematischer Abschluss

Wann:             Am Sonntag, den 21.04.2024

Wo:                 Naturfreundehaus Herzogenried, Zum Herrenried 18, 68169 Mannheim

Beginn:           13:00 Uhr

Ende:               18:00 Uhr

Zielgruppe:     Jugendliche, Ehrenamtlich und Hauptamtliche aus den (religiösen) Mitgliedsverbänden des Stadtjugendrings Mannheim

Anmeldung bis 15.04.2024 bei lena.schmitt@sjr-mannheim.de

Was könnt ihr mitbringen? Da wir gerne gemeinsam essen möchten, laden wir euch ein, eine kleine Speise, die für euch eine Relevanz in der Religion hat, mitzubringen. Wir sorgen für eine Hauptspeise, der Appetizer gerne von euch. Meldet uns bitte zurück, was ihr mitbringt!

Bitte meldet euch spätestens bis Montag, den 15.04.2024, verbindlich an, damit wir gut planen können.

Bei weiteren Fragen oder Infos schreibt eine Mail an lena.schmitt@sjr-mannheim.de
Wir freuen uns auf euch!

#interreligiöserjugendtrialog#religion#austausch#zusammenleben#gemeinsam#gemeinsamessen#essen#hummus#datteln#brot#voneinanderlernen#vielfalt

Am vergangenen Wochenende fand erstmals für das gesamte Stadtjugendringteam eine Klausurtagung statt. Mit dabei waren der Vorstand und alle Abteilungen – @forum_mannheim , @internationalermaedchentreff , @misha_sjr , Bildungsreferat, Verwaltung und Geschäftsleitung.

Die Leitfrage der Klausur war „Zielgruppenansprache: Wie erreichen wir welche Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen?“. Im Zentrum stand der Austausch, die gegenseitige Beratung und das Voneinander-Lernen.
In spannenden Diskussionen entwickelten sich wichtige Impulse hin zu Stichworten wie Ehrenamt, Mittelakquise, Vernetzung nach innen und außen sowie unsere eigene rassismuskritische Haltung.
So nehmen wir konkrete Verabredungen für die Zukunft unserer ehren- und hauptamtlichen Arbeit mit! Alle fanden es super anregend und freuen sich auf die Fortsetzung dieses Formats. 🙌
#sjrmannheim#forummannheim#internationalermädchentreff#misha#vorstand#hauptamt#ehrenamt#zusammen # team #teamwork#jugendarbeit#rassismuskritik#projekt

Leider mussten wir uns aufgrund einer fehlender Teilnehmer*innen-Zahlen dazu entscheiden, unser Programm stark zu reduzieren.

Wir haben beschlossen, den Freitag und Sonntag abzusagen und das Workshop-Programm von Samstag einzukürzen.

Dementsprechend wird der Samstag wie folgt aussehen:

11:30 Uhr: Begrüßung und Snack-Empfang

12:00 – 15:00/15:30 Uhr:  Workshops

15:30 Uhr: Essen und offener Ausklang

Auch Spontanentschlossene sind am Samstag herzlich eingeladen, an den Workshops teilzunehmen.

Die Teilnahme und Verpflegung ist kostenlos und kann, falls ihr eine besitzt, für die Verlängerung der Juleica angerechnet werden.

Wir freuen uns auf Euch und eine schöne kleine Version der Zukunftswerkstatt!

Der Interreligiöse Jugendtrialog ist ein Format für jugendliche Gläubige aus
Mannheim, welche unterschiedlichen Religionsgemeinschaften, Konfessionen und
Glaubensdeutungen zugehören. Ziel ist es, bereits in einem jungen Alter Impulse des Kennenlernens,
des gegenseitigen Verstehens und des demokratischen Austauschs zu setzen, um auf diese Weise ein
besseres demokratisches und friedliches Miteinander unter den jungen Gläubigen zu stärken. Junge
Vertreter*innen der drei abrahamitischen Religionen inklusive ihrer Diversität innerhalb der
jeweiligen Religionen sollen frühzeitig an ein dialogisches, friedliches und kooperatives Miteinander
herangeführt werden.

 

Veranstaltungsorte: Jugendkirche Samuel, Synagoge Mannheim, Yavuz-Sultan-Selim-Moschee

nach oben