Mit misha & dem Projekt „refresh & recover“ beim Erstitag der Hochschule Mannheim

Am Montag waren unsere Kolleg*innen von misha und dem Projekt „refresh & recover“ mit einem Stand beim Erstitag der Hochschule Mannheim. Es gab Einblicke in unsere Arbeit, Popcorn und jede Menge spannende Gespräche mit den Studierenden.

Dort haben wir auch Vertreter*innen unserer Mitgliedsverbände, der dgb Jugend un der Sportkreisjugend getroffen, die ebenfalls einen Stand direkt neben uns hatten – das hat uns natürlich sehr gefreut, denn so hatten wir ein kleines Cluster der Jugendarbeit 🙂

Wir danken euch für die netten Gespräche, dem @astahsmannheim für die tolle Organisation und wünschen allen Studierenden einen erfolgreichen Start ins neue Semester!

#reupload: im Originalpost war der Wochentag falsch bezeichnet; die Offene Vorstandssitzung findet am MONTAG, den 19. Februar, statt. ✌️

#Veranstaltung
Wir suchen engagierte Ehrenamtliche für den SJR-Vorstand. Lerne die Vorstandsarbeit des SJR auf der offenen Sitzung kennen!

Ihr wolltet schon immer wissen, was der Vorstand auf seinen Sitzungen so bespricht? Wollt außerdem mit den aktuellen Vorständ*innen bei leckeren Köstlichkeiten und Getränken ins Gespräch kommen?

Dann ist die offene Vorstandssitzung genau das richtige für dich! 2024 finden auf der JHV vom 08.-09.Mai wieder Vorstandswahlen statt und deshalb suchen wir Dich!

Was macht die Vorstandsarbeit aus? Im Vorstand kannst du aktiv Ideen einbringen und dem Stadtjugendring so ein sich immer wieder veränderbares Gesicht geben. Durch deinen Einfluss und Engagement wirkst du aktiv auf die Interessen und Lebensbedingungen von jungen Menschen in Mannheim ein und gestaltest Jugendverbandsarbeit aktiv mit!
An unsere Verbandsmitglieder: Bitte verbreitet diese Information in euren Verbänden, wir freuen uns über rege Teilnahme an der offenen Sitzung!

Bei Interesse oder Fragen könnt ihr euch beim Bildungsreferat melden oder den aktuellen Vorstand befragen (die Emailadressen findet ihr auf unserer Internetseite).
Und: Meldet euch bitte bei Lena Schmitt bis zum 12.02. bei lena.schmitt@sjr-mannheim.de an!

#vorstand#ehrenamt#offenesitzung#sitzung#teilhabe#austausch#engagiert#verband#jugendverband#verbandsarbeit

Du hast Lust, dich mit anderen Mädchen* und Frauen* aus der Jugendverbandsarbeit, Mädchen* und Frauen* aus Jugendbeteiligungsgremien und des Stadtjugendrings Mannheim zu vernetzen und dich auszutauschen? Willst darüber reden, was gut läuft oder was auch besser laufen könnte? Dann ist dieser Workshop genau das Richtige für dich!

Sei bei unserem ersten Treffen dabei – am 29. Februar 2024 von 18-21 Uhr im Rahmen des „Langen Donnerstag“ im Café des forum. Melde dich an bei lena-schmitt@sjr-mannheim.de – eine kurzfristige Teilnahme ist möglich 🙂 Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der LAG Mädchenpolitik statt.

Wir wollen mit euch darüber ins Gespräch kommen, wie euer Engagement in den unterschiedlichen Einrichtungen aussieht. Dabei soll es auch darum gehen, welche Potenziale und Hürden euch im Ehrenamt begegnen und was es für euch besonders macht als Mädchen*/Frauen* ehrenamtlich engagiert zu sein.

Wir wollen einen Raum bieten indem wir uns über eure Fragen und Anregungen unterhalten können und ihr in den Austausch mit anderen Mädchen* und Frauen* aus dem Ehrenamt kommt. Es wird auch einen Input zum Thema Partizipation und Strukturen des Stadtjugendrings geben. Außerdem bringen wir auch einige Methoden zum Selbstausprobieren mit. Das Ziel ist eine Reflexion des eigenen Ehrenamts anzuregen und sich bestärkend mit dem eigenen Können, aber auch Stolpersteinen von außen zu befassen und sie benennen zu können. Wir freuen uns auf euch, den Austausch und die gemeinsame Zeit!

#LAGMädchenpolitik#mädchen#frauen#jugendverbandsarbeit#women#girls#girlpower#grlpwr#dabeisein#mitbestimmen#methoden#teilhabe

Abenteuer, Freunde finden, Selbstständigkeit ohne Eltern und Familie: Das erleben und erlernen Kinder und Jugendliche in den vielen Ferienfreizeiten der Mannheimer Jugendverbände. Dabei waren insbesondere die Sommerzeltlager nach den Corona-Jahren wieder sehr beliebt – egal ob sie auf Föhr, in Italien, in Bayern oder hier in Mannheim stattfanden. 

Nach den einsamen Corona-Jahren sind die vielfältigen Angebote (Freizeiten, Zeltlager, Seminare und Tagesausflüge) der Verbände auch wieder sehr stark nachgefragt. In den letzten 12 Monaten haben 3388 Kinder und Jugendliche aus Mannheim an 156 Übernachtungsfreizeiten teilgenommen. Als eine Errungenschaft aus Pandemiezeiten zeigen sich derweil die Tagesangebote in den Ferien. Dieses Jahr nahmen 3478 Kinder und Jugendliche an insgesamt 104 Tagesausflügen und Tagesangebote der Verbände teil.

Zusammen bewegen sich die Zahlen nun auch wieder auf dem Vor-Corona-Niveau. Dies geht aus der aktuellen Abrechnung der Jugendverbände beim Stadtjugendjugendring Mannheim hervor.

In Jugendverbänden lernen Kinder und Jugendliche Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit, sie lernen mitzubestimmen und ihre Bedürfnisse auszudrücken. Gemeinsame Fahrten und Ausflüge sind für die Sozialisation in der Gruppe unersetzlich. Die Teilnehmenden lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Angeleitet werden sie dabei von jungen Ehrenamtlichen, die sich in ihrer Freizeit qualifiziert haben, um den Kindern und Jugendlichen ein einzigartiges und pädagogisch hochwertiges Ferienerlebnis zu ermöglichen.

„Daher gilt den vielen engagierten Ehrenamtlichen in den Verbänden, die Jahr für Jahr diese Angebote stemmen, unser besonderer Dank. Sie sind es, die die für unsere Gesellschaft so wichtigen demokratischen Jugendverbandsstrukturen in die Zukunft tragen,“ ergänzen die ehrenamtlichen Vorsitzenden des Stadtjugendrings Elina Brustinova und Suhail Butt.

Aufgrund der starken Nachfrage konnten insbesondere im Sommer leider nicht alle interessierten Kinder und Jugendlichen mitfahren – einige Verbände meldeten Wartelisten. „Ob eine Freizeit durchgeführt werden kann, hängt in erster Linie daran, ob sich ausreichend Freiwillige finden. Dies wird aber immer schwieriger, wie uns unsere Mitgliedsverbände melden. Junge Ehrenamtliche haben durch eine engere Taktung in Schule und Studium immer weniger verfügbare Freizeit. Und dann müssen sie oft noch abwägen, ob sie nicht doch lieber arbeiten gehen sollten, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen, anstatt sich unbezahlt zu engagieren. Viele können sich das heute nicht mehr leisten,“ so Karin Heinelt, die Geschäftsführerin des Stadtjugendrings zur Lage in den Verbänden.

Die Mannheimer Jugendverbände suchen immer nach ehrenamtlicher Unterstützung. Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich beim Jugendverband Ihrer Wahl (https://sjr-mannheim.de/ueber-uns/) oder direkt beim Stadtjugendring unter engagement@sjr-mannheim.de.

Wow! Wir sind so begeistert von der riesigen Resonanz des Kinderspektakels am vergangen Samstag! Etwa 3500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene besuchten die tollen Stände unserer Mitgliedsverbände auf der großen Spielwiese im Herzogenriedpark. Es gab so viel zu entdecken: Feuerwehrautos, Henna- und Glitzertattoos, Buttons basteln, einen Streetsoccercourt, Luftballontiere, eine Gummibärchenschleuder, große und kleine Spiele und vieles mehr! Auch Bürgermeister Grunert, Stephanie Hess (Fraktionsvorsitzende der Grünen), Nalan Erol (Gemeinderätin und jugendpolitische Sprecherin der LiParTie), Katharina Funk (Gemeinderätin und jugendpolitische Sprecherin der CDU) und einige Bezirksbeirät*innen der Neckarstadt West kamen zu Besuch und haben sich die Arbeit der Mannheimer Jugendverbände angeschaut.

Wir danken allen Besucher*innen und unseren Mitgliedsverbänden, dem Team des Herzogenriedparks und besonders auch unseren Kolleg*innen Lena und Andreas, die das diesjährige Kinderspektakel zum ersten Mal überhaupt und dann auch noch in neuer Umgebung organisiert haben – das ist richtig toll geworden! Wir freuen uns aufs nächste Jahr 🙂

Am vergangenen Freitag fand das Sommerfest von @slam_sjr , dem Empowermentprojekt für Kinder & Jugendliche of Color, statt.

Das Fest zeigte einmal mehr, wie das Projekt verschieden Generationen zusammenbringt: die SLAM-Kids, viele Jugendliche und Erwachsene verbrachten einen empowernden Nachmittag und Abend miteinander. Kein Wunder, bei dem tollen Tagesprogramm!

Neben Beiträgen zu politischen Teilhabemöglichkeiten durch Zahra Alibabanezhad Salem, der Vorsitzenden des Migrationsbeirats, und von Umut Tanis als Vertreter des Jugendbeirats, gab es auch einen kurzen Input von Güleycan und Mertcan vom Vorstand unseres Jugendverbands BDAJ zum Thema Jugendverbandsarbeit. Danke für eure Anwesenheit und eure Beiträge, die uns gezeigt haben, wie sich junge Menschen in Mannheim politisch engagieren können!

Auch die #Kreativität & #Bewegung kam nicht zu kurz: Afrobeats-Trainerin Jenny bot einen Tanz-Workshop an; Lamja war aus Heidelberg zu Besuch und hat den Anwesenden tolle Henna-Tattoos auf ihre Hände gemalt. Am Abend gab es im Café des Jugendkulturzentrums @forum_mannheim tolle Hip Hop-Beats von DJ Jonas Love Music.

Das Sommerfest war eine tolle Gelegenheit zu sehen, wie schön die Mannheimer #BIPoC-Empowerment Community mittlerweile zusammengewachsen ist, sich gegenseitig stärkt & für die Bildung positiver Identitäten von Menschen mit Rassismuserfahrungen eintritt. Gemeinsam kommt die SLAM Community so immer näher an das Ziel verinnerlichte Rassismen zu verlernen und sich gegenseitig zu dekolonialisieren. Somit bietet SLAM bereits seit 2 Jahren einen #safespace für BIPoC in Mannheim, von dem insbesondere unsere jüngeren Mitmenschen profitieren können, denn in der Gemeinschaft wird hier der Weg from Silence to Language to Action praktiziert. Wir freuen uns diesen einmaligen Raum in Mannheim weiterhin anbieten zu können, bleiben aktiv im rassismuskritischen Diskurs und bieten jungen Menschen die Möglichkeit, sich in Selbstbezeichnung und -organisation entfalten zu können. Keep SLAMin‘!

PS: Danke an dieser Stelle auch an unseren Kollegen Sefa – für den SLAM ein absolutes Herzensprojekt ist – für die tolle Orga des Sommerfestes! 🌞

Ein Bikepark in Deiner Nähe?
Ein sicherer Nachhauseweg?
Willst Du in Mannheim mitmischen und Deine Ideen in die Stadtpolitik einbringen?
Dann bewirb Dich jetzt für eine 2-jährige Amtszeit im Jugendbeirat.

Drehe ein kleines Video, schicke eine Sprachnachricht oder schreibe einen kurzen Text – lass das Team von @68deins wissen, was Dich bewegt und warum Du dabei sein willst!
Eine Berufungskomission aus 12 anderen Jugendlichen, beraten von Diversity-Expert*innen, wählt dann unter Euch aus.

Weitere Infos zum Jugendbeirat und zum Bewerbungsverfahren findet ihr unter:
https://68deins.majo.de/jugendbeirat/

Schickt die Bewerbung an:
lena.gerber@sjr-mannheim.de
Mobil.: 0157 31931809

Auch bei Fragen (u.a. zur Barrierefreiheit) könnt ihr Euch jederzeit an Lena Gerber wenden.

#jugendbeirat#68deins#kinderundjugendbeteiligung#beirät*inwerden #mitbestimmen#kinderundjugendpolitik#mannheim#mannheimmitgestalten

nach oben