Workshops finden ab sofort real statt

Dank fallender Inzidenzzahlen kann die Jugendarbeit den Lockdown verlassen, Präsenzveranstaltungen sind wieder möglich.
Und so startet der Stadtjugendring am 26./27. Juni mit dem hochkarätigen Workshop "Fotografie", der in Kooperation mit der Jugendförderung des Fachbereichs Jugendamt und Gesundheitsamt der Stadt Mannheim durchgeführt wird. Mit dem bekannten Fotografen und Medienpädagogen Jügen Held startet der Workshop am Samstag im Jugendkulturzentrum forum mit einem Fotoshooting. Dazu ist ein professionelles Fotostudio aufgebaut, so dass die Teilnehmer*innen mit bester Technik arbeiten können.
Fortgesetzt wird die Fortbildung am Sonntag mit der Entwicklung und Bearbeitung der tags zuvor geschossenen Aufnahmen.
Der Workshop ist kostenfrei, eine Anmeldung über die Vereinswerkstatt ist aber unbedingt erforderlich (Anmeldeschluss: 18. Juni).
Der Workshop wird zur Verlängerung der Juleica anerkannt. Ehren- und Haupotamtliche aus der Jugendarbeit haben Vorrang, da die Zahl der Plätze begrenzt ist.

Die Pressemittteilung zum Start der Präsenzveranstaltungen findet sich hier.
Der Flyer zum Workshop steht hier zum Download bereit.