Fortbildungen werden verschoben bzw. finden online statt


Die aktuell bundesweit steigenden Inzidenzwerte machen auch Mannheim zu schaffen. Die für den 15. März geplante Öffnung der Jugendarbeit ist erneut vom Tisch und bis jetzt ist nicht absehbar, wann sich das wieder ändern wird.

Deshalb hat der Stadtjugendring reagiert und sein Angebot entsprechend angepasst.
Der Workshop "Streaming & Onlineveranstaltungen", der ursprünglich für den 27. März geplant war, wird voraussichtlich in den Mai verlegt, ein genaues Datum steht allerdings noch nicht fest.
Der erste Teil der Fortbildung "Kochen für viele", in Präsenz geplant für den 29. März, wird ebenfalls verschoben, wahrscheinlich auch in den Mai.
Beim Workshop "Fotografie und Bildbearbeitung" am 17. und 18. April bleibt es vorerst beim Termin. Sollte sich abzeichnen, dass auch dann noch keine Jugendarbeit stattfinden kann, wird der Workshop verlegt.
Schon jetzt steht dageben fest, dass die Fortbildung "Alles was RECHT ist" am 24. April auf jeden Fall digital per Zoom stattfinden wird.

Alle Angebote sowie die nötige Onlineanmeldung laufen über die Plattform "Vereinswerkstatt". Dort werden die Infos auch regelmäßig aktualisiert.