Freudig können wir mitteilen, dass auf unserer Mitgliederversammlung am 17.02., in den Räumlichkeiten des BDKJ in C 2, neue Mitglieder in den Stadtjugendring aufgenommen wurden.
Insgesamt wurden gleich sechs Probemitglieder zu Vollmitgliedern, die nun alle Rechte und Pflichten haben.

In alphabetischer Reihenfolge sind das:
Ahmadiyya-Jugend, Fatih-Jugend, Jugend von PLUS, Mannheim Hand in Hand, Muslimische Jugend DITIB Mannheim und THW-Jugend.
Die Verbände Ahmadiyya-jugend, Fatih-Jugend und DITIB-Jugend kommen aus dem religiösen Bereich und spiegeln die selbstorganisierte Jugendarbeit dreier in Mannheim ansässiger Moscheen wider.
Die Jugend von PLUS sieht ihre Hauptaufgabe in der Interessenvertretung und Unterstützung von LSBTTIQ-Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Mannheim Hand in Hand ist ein Bildungsverein und bemüht sich, ein Ort für Kinder und Jugendliche zu sein für Selbstverwaltung, Bildung und Sport. Er engagiert sich gezielt für Geflüchtete.
Die THW-Jugend führt Kinder und Jugendliche an die Aufgaben des Technischen Hilfswerks heran.

Der Stadtjugendring ist durch die neuen Verbände bunter und vielfältiger geworden.
Wir begrüßen alle neuen Mitglieder herzlich in der Stadtjugendring-Familie und freuen uns auf einen weiteren, intensiven und spannenden Austausch in ganz Mannheim.