Stadtjugendring feiert mit Jugendförderung 70 Jahre Jugendarbeit in Mannheim

Gleich zweimal feierte der Stadtjugendring Mannheim seinen 70.Geburtstag.
Am 2.Dezember fand im Jugendkulturzentrum FORUM die große Jubiläumsveranstaltung gemeinsam mit der Jugendförderung des Stadtjugendamtes statt, denn schließlich arbeiteten beide in den Anfangsjahren als eine Organisation zusammen, bevor Anfang der 50er Jahre eine Trennung stattfand.
Dass dies aber nicht bedeutete, dass beide nichts mehr miteinander zu tun haben wollten, davon konnten Bürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb sowie die SJR-Vorsitzenden Özlem Alkan und Jan Sichau alle Anweseden überzeugen. In ihren Begrüßungsreden schilderten sie anschaulich anhand zahlreicher Beispiele, welche Wirkung die Jugendarbeit für Mannheim und auch darüber hinaus für die ganze Bundesrepublik hatte.
Um Wirkung und Wirkungsorientierung der Jugendverbandsarbeit und der offenen Jugendarbeit ging es dann auch im Fachvortrag von Prof. Dr. Reinhard Liebig von der Hochschule Düsseldorf. In der anschließenden Podiumsdiskusssion, einmal mehr gekonnt moderiert von Erik Flügge, hob er dabei die Bedeutung von Orten hervor, an denen junge Menschen abseits des durchgetakteten Alltags einfach auch mal nichts tun könnten. Die prompt folgende Frage, wie man wohl die Wirksamkeit von "Nichtstun" messen könne, musste er dann aber unbeantwortet lassen.
Umrahmt war das inhaltliche Programm von zahlreichen kulturellen Beiträgen der Pfadfinder, der Akkordeonjugend sowie der Jugendhäuser Erlenhof und Herzogenried.

Am nächsten Abend fand dann DIE PARTY zum 70.Geburtstag ebenfalls im FORUM statt. Sie erstzte in diesem Jahr das traditionelle Ehrenamtsfest des SJR, der damit den Ehrenamtlichen aus den Verbänden für ihr Engagement danken möchte.
Den Auftakt machte ein Jugendverbandskulturfestival, das wunderbar die ganze Bandbreite der Jugendarbeit verdeutlichte. Von einer Koranrezitation der DITIB-Jugend bis hin zum Rap eines Mitglieds des Jugendbeirats reichte die bunte Palette der Beiträge. Danach holten 2 DJs die Jugendlichen zum feiern auf die Tanzfläche.

In der Galerie gibts Fotos vom 2. Dezember und von der Party am 3. Dezember.

Das Jubiläum in der Presse:
Vorabbericht des Mannheimer Morgen vom 2.12.2016
Metropolnews vom 2.12.2016
Pressemeldung der Stadt Mannheim vom 2.12.2016
Rhein-Neckar-Blog vom 5.12.2016