Wir machen weiter mit dem Projekt!
2 erfolgreiche Jahre "Ferienpate" haben gezeigt, dass eine solche Aktion dringend benötigt wird. Zu den Kindern aus den zahlreichen Familien der Langzeitarbeitslosen kommen immer mehr sog. "Verlierer der Wirtschaftskrise". Wer das Pech hatte in einem Betrieb zu arbeiten, der Arbeitskräfte entlassen oder gar Insolvenz anmelden musste und nicht bald wieder Fuß fassen konnte, braucht Unterstützung!
Der Stadtjugendring und seine Mitgliedsverbände richten ihr Augenmerk auf die Kinder, denen nicht nur ein paar unbeschwerte Tage in den Sommerferien bereitet werden sollen. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit soll den TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit eröffnet werden, nach der Freizeit auch das regelmäßige Gruppenangebot in Anspruch zu nehmen.